Rüster
botanisch Ulmaceae

Der Baum wächst vor allem in Mittel- und Südeuropa. In Deutschland kommen drei Rüsterarten vor: Feldrüster, Bergrüster und Flatterulme.
Das Holz ist vorwiegend mittelbraun mit besonderer Textur.
Bei der harten und festen Rüster sind die Jahresringe auffällig, das Porenbild wechselt zwischen grob und fein. Die feinen Spätholzporen erscheinen in Gruppen als interessante wellig-zackige Streifen, kleine sehr deutliche dunklere Spiegel prägen das besondere Aussehen.
Farblich deckt die Rüster einen großen Bereich ab: Je nach Art und Standort findet man eine hellbraune, rötlich mittelbraune bis schokoladenbraune Färbung mit lebhaft schwankenden hellgrau-grüngelben Nuancen.
Rüster ist beliebt aufgrund seiner außergewöhnlichen Struktur und angenehmen, behaglichen Brauntönen.

Rüster Holzmuster



zurück